09.03.2020

Uplifter setzt auf Kranlyft

Kranlyft ist zum Exklusivhändler für Uplifters Glasworker-Produkte in Großbritannien, Schweden, Norwegen, Finnland und Dänemark ernannt worden.

Die Produkte von Uplifter's Glassworker werden in Deutschland hergestellt und umfassen Vakuumscheiben- und Plattensauger sowie komplette Glasverlegemaschinen/Roboter. Das Unternehmen hegt eigenen Angaben zufolge Ambitionen, Marktführer auf dem Markt für Vakuumhebegeräte zu werden. Die Produkte können mit Minikranen, Telestaplern und anderen Hebevorrichtungen kombiniert werden. Der größte Verglasungsroboter, der GW 625, hat eine Hubkapazität von 625 Kilogramm und ist auf die Handhabung von dreifach verglasten Fenstern ausgelegt.
Einige der Glassworker-Produkte

Der Glassworker GW 625

Der Vertriebsvertrag wurde von Kranlyft-Geschäftsführer Jürgen Vater und den gemeinsamen Geschäftsführern von Uplifter, Martin Lobinger und Sebastian Bayer, unterzeichnet.

Jürgen Vater sagte: „Als Spezialist für Hebetechniklösungen haben wir lange Zeit nach großen Glashebern gesucht, auf die wir uns verlassen können. Nach einer langen Evaluierungsphase und einer großen Anzahl von zufriedenen Nutzern haben wir uns entschieden, die Beziehung zu Uplifter und seiner Marke für Vakuumgeräte zu stärken. Mit Glassworker als Teil unseres Portfolios können wir nun sicherstellen, dass unsere Kunden Glas, Stein und Platten mit Zuversicht handhaben. Hohe Qualität in Kombination mit großartiger deutscher Technik hat zu hervorragenden Produkten geführt.“

Sebastian Bayer fügte hinzu: „Die Nachfrage nach Vakuum-Hebegeräten und Glasmontagekränen ist in den letzten Jahren enorm gestiegen und ein Ende ist nicht abzusehen. Beim Bau moderner Gebäude sind Glasoberflächen unverzichtbar, und die meisten Architekten verwenden Glas als Werkstoff immer häufiger. Die Größe und das Gewicht jedes einzelnen Glasteils für die Montage werden immer größer und schwerer und können daher nicht mehr von Hand gehandhabt werden.“

Bayer weiter: „Wir sind sehr stolz darauf, dass die Kranlyft Group unser exklusiver Partner für Skandinavien und Großbritannien ist. Wir kennen das Unternehmen seit vielen Jahren sehr gut, und wir freuen uns darauf, unsere Zusammenarbeit in Zukunft weiter zu verstärken.“

Die Erweiterung ist Teil der Pläne von Kranlyft, eine breitere Produktpalette für seine Kunden anzubieten. Das Unternehmen vertreibt außerdem Maeda-Minikrane, Magni-Teleskoplader und Klaas' Aluminium-Auto- und Anhängerkrane.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK