10.03.2020

Wegeler skizziert Strategie

Haulotte forciert Elektrifizierung, Digitalisierung und Service: Das ist die Kernbotschaft des neuen Geschäftsführers Thomas Wegeler, der seit Dezember 2019 die Richtung bei der deutschen Tochterfirma des französischen Herstellers vorgibt. Nach rund 100 Tagen in seiner neuen Position skizziert der 46-jährige gebürtige Münchner seine strategischen Eckpunkte, mit denen er „die Marktführerschaft von Haulotte im Bereich selbstfahrender Hubarbeitsbühnen verteidigen und ausbauen“ will.

Erstens geht es ihm um Elektrifizierung der Flotte, Stichwort Pulseo, die weltweit erste vollelektrische, geländegängige, für den Ganztageseinsatz geeignete Teleskopbühne. „Wir haben mit Pulseo den Elektroantrieb zum Mega-Thema in der Branche gemacht“, meint Wegeler. „Jetzt geht es darum, die technische Vorreiterrolle von Haulotte weiter auszubauen.“ Übersetzt dürfte das so viel heißen wie: Neue Elektromodelle sind in der Mache.

Als zweites Kernthema nennt der Stock-Nachfolger die Digitalisierung, konkret bezogen auf Telematik und Maschinenhandling: „Das Potenzial der Digitalisierung ist meines Erachtens noch nicht ansatzweise ausgeschöpft. Als Marktführer muss Haulotte hier Benchmarks setzen“, so seine klare Ansage.

Der dritte Hebel, an dem Wegeler ansetzen will, ist die Service- und Beratungsqualität des Unternehmens. „Zwei Dinge stehen außer Frage: Die beste Technik kann ihr Potenzial nur ausspielen, wenn der begleitende Service auf dem gleichen Qualitätsniveau steht. Und: Bei annährend gleichwertiger Produktqualität entscheidet der Service über den Erfolg. Wir wollen die traditionell stark ausgeprägte Servicepower von Haulotte wieder deutlicher auf die Straße und damit natürlich auch in das Bewusstsein unserer Kunden bringen.“
Seit knapp drei Monaten im Amt: Thomas Wegeler

Thomas Wegeler zufolge steht Haulotte für Konstanz. Er konstatiert: „Haulotte ist personell, infrastrukturell und logistisch extrem gut aufgestellt. Das gilt insbesondere auch für unsere Front-Runner, sprich das Sales-Team, das bei unseren Kunden Konstanz und die gebotene Verlässlichkeit garantieren wird.“

Zur Person
Thomas Wegeler ist seit Mitte Dezember Geschäftsführer bei Haulotte Deutschland, der deutschen Tochter der französischen Haulotte Group, mit Sitz in Eschbach südlich von Freiburg. Zu seinem Verantwortungsbereich gehören außer der D-A-CH-Region auch die Haulotte-Geschäfte in der Tschechischen Republik und in der Slowakei. Der 46-Jährige versteht sich als Vertriebsprofi mit großem Erfahrungsspektrum aus diversen Managementpositionen.

Kommentare