27.05.2020

60er zum 30.

Der brandenburgische Kranvermieter GAAC Commerz hat sein 30-jähriges Firmenjubiläum mit der Übernahme eines Tadano ATF 60G-3 verknüpft. Die GAAC wird den Neuzugang in erster Linie als Taxikran für verschiedenste Aufgaben im Großraum Berlin und Brandenburg einsetzen.

Der 3-Achs-Kran mit 60 Tonnen Traglast verfügt über einen 48 Meter langen siebenteiligen Teleskopausleger plus 7,4 Meter lange Spitze und kann 6,3 Tonnen 14 Meter weit rausheben. Das Unternehmen hat auch die 1,7 Meter lange Schwerlastspitze geordert, die Traglasten von bis zu 26,2 Tonnen bietet.

GAAC-Geschäftsführer Peer Vogel sagt: „Wir arbeiten seit dem Kauf eines 40-Tonnen-All-Terrains 1993 mit Kranen aus Lauf an der Pegnitz. Aus meiner Erfahrung kann ich sagen: Die Krane sind absolut standfest und heben einfach super. Bei dem neuen ATF 60G-3 kommt hinzu, dass wir auch viele Aufträge in Hallen haben. Da geht es darum, Filteranlagen oder Konstruktionsteile zu montieren. Auch hier können wir den 60er sehr gut einsetzen. Er ist kompakt und daher wendig. Außerdem ist er zuverlässig und kann dank seines kurzen 9,5-Meter-Grundauslegers und der Montagespitze sehr gut unter Last teleskopieren. Zudem sind die Achslasten sehr ausgeglichen und liegen im gesetzlichen Rahmen, auch bei 600 Kilogramm Zubehör und Spitze.“
GAAC nimmt seinen neuen Tadano ATF 60G-3 All-Terrain-Kran in Empfang

Die 1990 gegründete GAAC Commerz betreibt mit 150 Mitarbeitern eine Reihe von All-Terrain-Kranen zwischen 30 Tonnen und 130 Tonnen sowie Ladekrane von ihrem Standort in Mittenwalde, am Rande Berlins.
Uwe Degenhardt (l.) von Tadano mit Peer Vogel von GAAC

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK