03.06.2020

Sany enthüllt 4.000-Tonnen-Raupenkran

Der chinesische Kranhersteller Sany hat seinen neuesten Schwerlast-Raupenkran bei einer Zeremonie in seinem Werk in Huzhou vorgestellt. Er nennt sich SCC40000A und hebt bis zu 4.000 Tonnen. Vollständige technische Daten liegen leider noch nicht vor.

Nach Angaben des Unternehmens verfügt der Kran über ein maximales Lastmoment von 90.000 mt, was darauf hindeutet, dass er auf einen Radius von etwa 22 Metern ausgelegt sein könnte. Nur mal zum Vergleich: Liebherrs 3.000-Tonnen-Raupenkran LR13000 weist ein Lastmoment von 65.000 mt auf.
Sanys neuer 4.000-Tonnen-Raupenkran SCC40000A

Der neue Kran verwendet eine Doppelauslegerkonstruktion mit einer maximalen Länge von 120 Metern, zwei Derrickausleger/Rückmasten und ein aufgehängtes Gegengewicht (Schwebeballast), sodass er bis zu 2.000 Tonnen am 100-Meter-Hauptausleger heben kann.
Der neue Kran setzt auf zwei Ausleger in voller Länge

Der erste Kran hat sein Prüfprogramm abgeschlossen und ist an einen Kunden in Shandong ausgeliefert worden. Er wurde im August letzten Jahres bestellt und soll nun beim Bau eines neuen Kernkraftwerks zum Einsatz kommen.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK