07.10.2020

Tadano bringt Britain zusammen

Der japanische Kranhersteller hat angekündigt, dass er die Geschäfte von Demag und Tadano in Großbritannien Ende dieses Jahres zusammenlegen wird.

Tadano UK wird dann von seinem Werk in Tankersley, Süd-Yorkshire, auf das Areal von Demag UK in Long Crendon umziehen, von wo aus der kombinierte Betrieb seine beiden Kranmarken auf dem britischen und irischen Markt vertreiben wird. Das Werk in Tankersley wird für eine Übergangszeit in Betrieb bleiben, wird aber voraussichtlich Ende des ersten Quartals dichtgemacht.
Das Werk Long Crendon

In einem Brief des Unternehmens an die Kunden heißt es: „Diese Konsolidierung unserer Betriebe wird eine Gelegenheit bieten, Synergien weiter zu nutzen und unsere operative Effizienz zu verbessern, und verspricht Ihnen eine nahtlosere Produkt- und Geschäftserfahrung. Im britischen und irischen Geschäft haben wir Schritte unternommen, um zunächst Synergien innerhalb unserer Vertriebs- und Kundensupportfunktionen zu entwickeln. Es ist jedoch bald an der Zeit, unsere beiden Geschäfte unter einer rechtlichen Einheit zusammenzuführen. Wir unternehmen zudem alle Anstrengungen, um die reichhaltige Branchenerfahrung, das fundierte Wissen und die bewährten Prozesse von Tadano und Demag im Vereinigten Königreich zu erhalten.“

Weitere Vorteile einer Organisation seien

- ein einziger Ansprechpartner für Service, Ersatzteile, Vertrieb und allgemeine Anfragen mit harmonisierter Kundenbetreuung
- standardisierte Geschäftsbedingungen und Kreditrichtlinien
- übergreifend geschulte Verkaufs-, Service- und Ersatzteilteams
- gemeinsame Finanzierungslösungen durch die Zusammenarbeit mit Hitachi Capital

Der Schritt folgt auf die Ernennung von Alec Bell im Februar zur Leitung beider Unternehmen.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK