20.10.2020

Ersteinsatz im Gefängnis

Vom Fleck weg verhaftet: Der in Neuseeland ansässige Kranvermieter Porter Cranes hat einen 50 Tonnen starken Grove GMK3050-2 übernommen – den ersten, der im asiatisch-pazifischen Raum ausgeliefert wird.

Der 3-achsige Kran verfügt über einen 40 Meter langen fünfteiligen Hauptausleger, eine sieben Meter lange Klappspitze und die variable Abstützung Maxbase. Die neue Maschine wurde vom örtlichen Händler TRT ausgewogen, durchgetestet und ausgeliefert, bevor sie direkt im Waikeria-Gefängnis zur Stahlmontage eingesetzt wurde.
Der neue 50 Tonnen starke Grove GMK3050-2

Peter Li Calsi, Transport- und Kranmanager von Porter Cranes, sagt: „Wir haben eine langjährige Geschäftsbeziehung mit TRT und besitzen bereits mehrere andere Grove-/Manitowoc-Krane, sodass wir von diesem neuesten Modell gleich überzeugt waren.“
Robert Carden (l.) von TRT mit Peter Li Calsi von Porter Cranes

Porter Cranes, Teil der größeren Porter-Gruppe, wurde 1945 gegründet und operiert heute von 50 Standorten in Neuseeland, Australien, Papua-Neuguinea und Südkalifornien aus. Die umfangreiche Mietflotte umfasst neben Hubarbeitsbühnen auch allgemeine Baumaschinen.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK