Um alle Bilder zu sehen, registrieren Sie sich bitte und melden Sie sich an. Dadurch können Sie auch unsere Beiträge kommentieren und unseren E-Mail-Newsletter abonnieren. Klicken Sie hier, um sich zu registrieren
21.10.2020

Kran am Arabella-Park umgestürzt

Desaster bei Demontage: Am Arabellapark in München ist am Mittwochmorgen ein Turmdrehkran umgestürzt. Dabei wurden nach jetzigem Stand zwei Menschen schwer verletzt (die Polizei hat die Zahl zwischenzeitlich von drei auf zwei korrigiert, Anm.d.Red). Es handelt sich um einen Bauarbeiter, der sich zum Unfallzeitpunkt in der Arabellastraße im Bereich der Fahrbahn befand, und um den Kranführer. Er war auf dem Dach der Baustelle. Während Ersterer per Rettungswagen in die Klinik gebracht werden konnte, wurde Letzterer mit dem Rettungshubschrauber transportiert. Beide mussten künstlich beatmet werden.

Update: Zum Unfallzeitpunkt steuerte der 30-Jährige den Kran, während sich sein 32 Jahre alter Kollege in einem Korb befand, der am Ausleger befestigt war. Der Ausleger war laut Polizei etwa 20 Meter weit ausgefahren. Das Gebäude, auf dem sich der Kran befand, ist mindestens 30 Meter hoch. Der Zustand des Kranführers hat sich zwischenzeitlich stabilisiert, der des anderen Verletzten sei kritisch, hieß es seitens der Polizei.

Als mögliche Ursache ist Materialermüdung in den Blickpunkt gerückt; womöglich hat die Stahlkonstruktion nachgegeben. Dass die Männer Fehler bei der Demontage des Krans gemacht haben, schließt die Polizei aus.
Bitte registrieren Sie sich, um alle Bilder zu sehen

Bild: Alex Boscher auf Twitter


Der Kran, dem Anschein nach ein Wilbert, ist auf einen Teil des HVB-Towers gekippt, welcher inzwischen die Unternehmenszentrale der Unicredit Bank beherbergt. Der Unfall ereignete sich gegen 9.30 Uhr, wie die Feuerwehr München auf Twitter mitteilt. Auch wenn die Rettung nun abgeschlossen ist, dürfte es den ganzen Tag über zu Verkehrsbehinderungen in dem Bereich kommen. Die Bauaufsicht der Stadt München ist vor Ort, und auch die polizeilichen Ermittlungen sind angelaufen.
Bitte registrieren Sie sich, um alle Bilder zu sehen

Bild: Sandro Schätz auf Twitter


Bitte registrieren Sie sich, um alle Bilder zu sehen

Bild: Sandro Schätz auf Twitter



Auf YouTube hat ein Augenzeuge des Unfalls ein kurzes Video veröffentlicht, das offensichtlich von einer Helmkamera aufgenommen wurde.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK