29.10.2020

Demag-Duo für Mikschl

Der bayrische Kranvermieter Mikschl Autokrane hat zwei All-Terrain-Krane der Marke Demag übernommen: einen AC 45 City mit 45 Tonnen und einen AC 60-3 mit 60 Tonnen Traglast. Der Hersteller hatte mehrere Kunden zu einem kleinen Kranevent nach Lauf und Zweibrücken eingeladen, um ihnen die aktuellen 3-Achser in natura zu präsentieren, darunter auch den AC55-3.
Aus der Ferne: Nein, nicht die Übergabe – sondern Schnappschuss vorm „falschen“ Kran beim Event

„Das war natürlich kein Spontankauf. Wir haben fast ausschließlich Krane dieser Marke in unserer Flotte und kennen die Demag-Krane daher sehr gut. Wir wissen also, dass wir mit den beiden neuen Kranen wieder sehr gute und innovative Produkte gekauft haben“, erklärt Geschäftsführer Roland Mikschl. Bei seinen neuen Kranen schätzt er vor allem die Steuerung IC-1 Plus und das stufenlose Abstützsystem Flex Base, wie er sagt: „Vor allem in Kombination ermöglichen es diese beiden Systeme, unter allen Bedingungen die maximal verfügbare Traglast der Krane zu nutzen.“

Und auch die aktuelle Situation des Herstellers – Demag und Faun sind vor drei Wochen unter den Schutzschirm geschlüpft – bewertet er zuversichtlich: „Tadano hat die richtigen Entscheidungen getroffen und die Weichen mit einem schlüssigen Gesamtpaket in Richtung einer positiven Zukunft gestellt“.
Das im bayerischen Aichach, im Nordosten von Augsburg, ansässige Unternehmen wurde 1998 gegründet und betreibt eine gemischte Mobilkranflotte aus Teleskop- und Mobilbaukranen sowie LKWs und Zugmaschinen. Prunkstück ist ein 220 Tonnen starker 5-achsiger Demag AC 220-5.
Aus der Nähe, drei Männer, drei Achsen: Oliver Noe von Tadano Demag mit Roland Mikschl und Hans Asam von Tadano Demag (v.l.)

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK