18.11.2020

Eingeklemmt – tot mit 30

Fataler Arbeitsunfall: In Uzwil im Kanton St. Gallen ist am Montagnachmittag ein 30-jähriger Arbeiter bei Montagearbeiten auf einer Arbeitsbühne tödlich verletzt worden. Trotz eines Großaufgebots von Rettungskräften kam für den Schwerverletzten jede Hilfe zu spät: Er verstarb noch an der Unfallstelle.

Der in der Gegend wohnende 30-jährige Schweizer war als Monteur einer externen Firma an einem Gebäude an der Gupfenstraße damit beschäftigt, Rohre zu montieren. Dafür nutzte er die nicht näher spezifizierte Arbeitsbühne. Aus bisher ungeklärten Gründen wurde er beim Hochfahren der Bühne zwischen ihrem Geländer und einem Metallträger eingeklemmt, wie die Kantonspolizei St. Gallen mitteilt. Dadurch erlitt der Mann tödliche Verletzungen.

Den genauen Unfallhergang soll nun das Kompetenzzentrum Forensik der Kantonspolizei St. Gallen ermitteln.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK