08.12.2020

Eingebimst

Neue Modelle hinzugefügt: Der französische Arbeitsbühnen- und Teleskopladerhersteller Haulotte hat seine BIM-Bibliothek erweitert und ergänzt. Sie umfasst nun insgesamt 41 Konstruktionsmodelle in 3D. Damit decke die BIM-Bibliothek das gesamte Portfolio der Firma im Bereich Personen- und Materialhebezeuge ab, so das Unternehmen.

Architekten, Ingenieure und Bauunternehmen können somit exakte 3D-Darstellungen der Hubarbeitsbühnen und Telehandler von Haulotte herunterladen, um ihre Bauprojekte in einer virtuellen Umgebung effizienter planen zu können. Alle BIM-Objekte von Haulotte sind im Autodesk Revit- und IFC-Format verfügbar, sodass sie sich problemlos in die digitalen Projekte integrieren lassen.

„Diese Ergänzung vervollständigt das Kapitel BIM. Es versteht sich von selbst, dass bei jeder Produkteinführung neue Objekte zur Verfügung stehen werden. Die Gruppe wird sich weiterhin an der Digitalisierung der Baubranche beteiligen, um die Kundenerfahrung und -zufriedenheit zu verbessern“, betont Clément Viaouet, Produktmanager bei Haulotte.

Die Produktlinie von Haulotte ist über die Websites von Haulotte und die BIMobject-Cloud zugänglich.
Haulottes BIM-Bibliothek

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK