18.12.2020

Spierings liefert neue E-Lift-Krane aus

Energiewende bei Spierings: Der niederländische Hersteller hat die ersten Exemplare seiner neuen emissionsfreien „E-Lift“-Mobilkrane ausgeliefert: Ein Spierings SK597-AT4 E-Lift auf vier Achsen geht an T. Pater Kraanverhuur, während der niederländische Kranvermieter Schot Verticaal Transport einen 6-Achser vom Typ SK1265-AT6 E-Lift geliefert bekommt.
Der erste „E-Lift“-Mobilfaltkran von Spierings

Erstmals als Konzept auf der bauma 2019 gezeigt, hat das Unternehmen die Hybridtechnologie, die bei seinen hybriden City Boy-Kranen zum Einsatz kommt, entsprechend adaptiert. Die neuen E-Lift-Modelle können als vollelektrische Maschine betrieben oder an eine Wechselstromquelle angeschlossen werden, während ein kleiner 3-Zylinder-Dieselmotor der emissionsarmen Stufe V wie gewohnt den Kran antreibt. Mit einer Tragfähigkeit von zehn Tonnen und einer Hakenhöhe von 66 Metern ist der SK1265-AT6 nach Angaben des Unternehmens jetzt der größte elektrische Mobilkran weltweit, der an einer 16-Ampère-Steckdose betrieben werden kann.
Die neuen Spierings E-Lift-Krane können mit Diesel-, Batterie- oder 16-Ampère-Netzstrom betrieben werden

Zu den Leistungsmerkmalen gehören die Möglichkeit, die Batterien zu laden, wenn der Dieselmotor läuft, sowie eine automatische Start-/Stopp-Funktion für die Hydraulikpumpen des Krans für alle Stromquellen, die dazu beiträgt, den Energieverbrauch zu senken, wenn die Kranfunktion gerade nicht verwendet wird. Die Bediener können auch die benötigte Stromstärke zwischen 11 und 32 Ampère wählen, je nach Verfügbarkeit vor Ort. Im Gegensatz zu den speziell angefertigten netzbetriebenen Modellen, die das Unternehmen in der Vergangenheit ausgeliefert hat, können die neuen Elektrokrane jedoch problemlos mit normalem Hausstrom betrieben werden. Dabei entspricht die Leistung dem Niveau des Standard-Dieselmodells.
Die Krane können an einer 16-Ampère-Steckdose betrieben werden

Schot hat außerdem zwei weitere E-Lift-Modelle geordert, die im Jahr 2021 geliefert werden sollen.
Der neue 4-Achser SK597-AT4 von T. Pater

Spiering hat nach eigenen Angaben bereits mehr als 45 Aufträge für die neuen Elektrokrane eingetütet und rechnet damit, dass im Jahr 2021 so gut wie alle Krane, die das Werk verlassen, elektrisch betrieben sein werden.
Der Anschluss des Krans an das Stromnetz könnte kaum einfacher sein

Schot-Geschäftsführer Roel van der Heide sagt: „Emissionsfreies Bauen ist immer wichtiger geworden, und wir erwarten eine hohe Nachfrage nach diesem Kran. Die Möglichkeit, diesen Kran an einer 11-Ampère-Stromqelle zu betreiben, macht es möglich, auf praktisch jeder Baustelle emissionsfrei zu arbeiten.“

Und Harry Pater, Inhaber von Pater Kraanverhuur, fügt hinzu: „Wir haben den ersten SK597-AT4 E-Lift von Spierings in unserer Flotte, mit dem wir den ersten Schritt zur Null-Emissions-Baustelle von morgen gemacht haben. Die Tatsache, dass sie nun emissionsfrei und nahezu geräuschlos ihre Arbeit verrichten können, ist ein weiteres Argument, sich für diese Krane zu entscheiden. Wir registrieren ein wachsendes Interesse unserer Kunden daran, gemeinsam über die Reduzierung von NOx- und CO2-Emissionen nachzudenken. Diese neuen E-Lift-Modelle sind die Antwort auf diesen Wunsch.“

Speirings-Geschäftsführer Koos Spierings merkt an: „Wir waren in der Lage, die E-Lift-Modelle dank des City Boy zu entwickeln. Viel Wissen über Hybridtechnologie und Software war bereits in unserem Unternehmen vorhanden, sodass wir schnell handeln konnten. Ich bin sehr stolz auf alle Mitarbeiter in unserem Unternehmen, die diese Innovation in einem so kurzen Zeitraum realisiert haben. Ich denke, wir haben unser Krankonzept um einen wichtigen Vorteil erweitert. Zusammen mit dem SK487-AT3 City Boy bietet Spierings nun drei Modelle an, die emissionsfrei arbeiten können. Damit ist Spierings derzeit führend auf dem Kranmarkt. Mittlerweile sind bereits mehr als 45 E-Lift-Krane verkauft worden. Im Jahr 2021 wird praktisch jeder Kran, der das Werk in Oss verlässt, elektrisch sein.“

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK