23.12.2020

Manitou positiv gestimmt

Der französische Hersteller von Teleskopladern und Hubarbeitsbühnen, Manitou, hat eine positive Umsatzprognose für das Jahr 2021 abgegeben.

Das Unternehmen schlägt eine weitere Dividende von 0,50 Euro pro Aktie vor und bestätigt die Ernennung von Alexandra Matzneff als Non-Executive Director.
Alexandra Matzneff

Zu den Zahlen wird seitens Manitou in der Meldung zudem vermeldet: „Auf der Grundlage der neuesten Informationen, die dem Unternehmen zur Verfügung stehen, sieht die vom Unternehmen für das Jahr 2020 erwartete kommerzielle und finanzielle Performance dynamischer aus als ursprünglich erwartet. Dies wird dazu führen, dass die Gruppe ihre zuvor geschätzte Umsatzerwartung für 2020 von 1,55 Milliarden Euro leicht übertreffen und ein laufendes Betriebsergebnis von etwa 5,5 Prozent der Umsatzerlöse erzielen wird.“

Vorstandschef Michel Denis fügt hinzu: „In einer Zeit hoher Volatilität ist es der Gruppe gelungen, sich mit Agilität auf die Schwierigkeiten des Jahres 2020 einzustellen. Dennoch bleiben starke Unsicherheiten über die Entwicklung des wirtschaftlichen Umfelds auf kurze Sicht bestehen.“

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK