07.01.2021

Uperio übernimmt P&J Arcomet ganz

Die französische Turmdrehkran-Firmengruppe Uperio hat die restlichen 50 Prozent der Anteile am US-amerikanischen Unternehmen P&J Arcomet erworben.

P&J Arcomet wurde 2005 als 50/50-Joint-Venture zwischen Arcomet, jetzt Teil von Uperio, und P&J Cranes gegründet, das im Jahr 2000 im Großraum Washington D.C. von Stephen und Peter Jehle gegründet wurde. Das Joint Venture eröffnete 2008 eine südliche Niederlassung in Dallas, Texas, und vor kurzem ein Büro in Georgia, um Kunden im Südosten der USA zu unterstützen.

Das Unternehmen mit Sitz in Manassas, Virginia, ist der exklusive Vertriebspartner für Zoomlion-Turmdrehkrane aus chinesischer Fertigung in Nordamerika und betreibt mit 60 Mitarbeitern in 16 Bundesstaaten eine Flotte von mehr als hundert Kranen.

Philippe Cohet, Geschäftsführer von Uperio, sagt: „Wir danken Stephen und Peter Jehle für ihr Vertrauen in die Fähigkeit der Uperio-Gruppe, die sehr erfolgreiche Geschichte von P&J Arcomet in den letzten 20 Jahren fortzusetzen. Für unsere Gruppe ist dies ein wichtiger und strategischer Schritt, um das Geschäft in Nordamerika vollständig zu konsolidieren und den guten Ruf des Unternehmens, das für Qualität, sein talentiertes Team und seine technischen Stärken bekannt ist, zu nutzen, um unseren Marktanteil weiterzuentwickeln und auszubauen. Wir sind begeistert von den Aussichten auf dem Markt für Vermietung, Verkauf und Service von Turmdrehkranen.“

Stephen Jehle, Präsident von P&J Arcomet, fügt hinzu: „Arcomet und jetzt Uperio waren ein großartiger Partner, und nach 20 Jahren hatten wir das Gefühl, dass die Zeit für P&J Arcomet reif war, vollständig in das weltweit führende Unternehmen unserer Branche integriert zu werden und unsere Position durch weitere Gruppensynergien zu stärken. Ich bin zuversichtlich für das neue Kapitel in der Geschichte von P&J Arcomet, das heute beginnt, wobei unsere Werte und Prinzipien erhalten bleiben. Ich möchte die Gelegenheit dazu nutzen, um unseren Mitarbeitern, Mitarbeitern, Kunden und Partnern für ihre Unterstützung in den letzten zwanzig Jahren zu danken."

Uperio entstand aus dem Zusammenschluss des belgischen Kranunternehmens Arcomet und des französischen Turmdrehkranunternehmens Matebat, siehe: Neuer Name im Kranmarkt. Heute macht das Unternehmen einen Umsatz von über 200 Millionen Euro und betreibt eine Flotte von 2.100 Kranen an 22 Standorten in acht Ländern mit 570 Mitarbeitern.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK