18.02.2021

Elf für Alcamar

Das spanische Vermietunternehmen Alcamar hat weitere elf Scherenbühnen von Haulotte übernommen. Die Bestellung umfasst drei geländegängige Dieselscheren vom Typ H18 SX sowie jeweils vier Compact 10- und Compact 12-Elektroscheren.

Mit einem Gewicht von 7.300 Kilogramm bietet die H18 SX eine Arbeitshöhe von 18 Metern und eine Plattformkapazität von 500 Kilogramm. Zu den Ausstattungsmerkmalen gehören automatisch nivellierende Stützen, eine doppelte Deckverlängerung – die das Deck von vier auf sechs Meter vergrößern – und die Möglichkeit, in Höhen von bis zu zehn Metern zu verfahren.

Die Compact 10 und Compact 12 bieten Arbeitshöhen von 10 bzw. 12 Metern mit einer Traglast von 450 Kilogramm bzw. 300 Kilogramm. Beide sind für den Inneneinsatz mit zwei Personen und für den Außeneinsatz mit einer Person an Deck zugelassen. Die Compact 10 ist 1,20 Meter breit und wiegt 2.330 Kilogramm, während es die Compact 12 auf knapp 2,5 Tonnen bringt, und zwar 2.470 Kilogramm.
Mehr als ein Drittel des Fuhrparks von Alcamar besteht aus Haulotte-Maschinen

Ivan Morodo, Geschäftsführer von Haulotte Ibérica, sagt: „Diese neue Lieferung unterstreicht unser gemeinsames Engagement zur Unterstützung der Baubranche in dieser besonderen Zeit. Wir sind dankbar für das erneute Vertrauen seitens Alcamar.“

Das außerhalb von Madrid ansässige Unternehmen Alcamar ist auf den Verkauf und die Vermietung von Gabelstaplern und Teleskopstaplern spezialisiert und verfügt über eine Flotte von rund 2.500 Geräten, darunter rund 300 Hubarbeitsbühnen.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK