08.04.2021

bauma Conexpo Africa abgesagt

Aus und abgesagt: Die Messe München South Africa, Veranstalter des afrikanischen bauma-Ablegers bauma Conexpo Africa, hat bekanntgegeben, dass die Fachmesse für Bau-, Baustoff-, Bergbau-, Land- und Forstmaschinen und Fahrzeuge nicht wie geplant in diesem Jahr stattfinden wird. Die Veranstaltung sollte vom 13. bis 16. Oktober 2021 in Johannesburg, Südafrika, über die Bühne gehen.

Die Entscheidung sei nach eingehenden Beratungen mit den Interessenvertretern der Branche getroffen worden, heißt es, und erfolge vor dem Hintergrund der anhaltenden Verbote und Einschränkungen für internationale Reisen von und nach Südafrika. Südafrika zählt zu den Ländern mit den umfangreichsten bzw. schärfsten Reisebeschränkungen weltweit.

Suzette Scheepers, CEO der Messe München South Africa, sagt: „Aufgrund der Herausforderungen, mit denen die Branche konfrontiert ist, und der Unsicherheit im Markt rund um die Covid-19-Pandemie und die damit verbundenen Reisebeschränkungen ist der Beirat der bauma Conexpo Africa zu dem Schluss gekommen, dass wir den internationalen Stellenwert und den üblichen Return on Investment dieser Messe im Jahr 2021 nicht garantieren können.“

Wann die nächste Ausgabe der Messe steigen soll, wurde nicht mitgeteilt. Die letzte Ausgabe fand 2018 statt. In exakt einem Jahr – vom 4. bis 10. April 2022 – soll das Mutterschiff aller Baumessen, die bauma in München, stattfinden. Ob und in welcher Form die Weltleitmesse für den Bau- und Baumaschinensektor über die Bühne gehen kann, dürfte spannend werden.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK