05.05.2021

Genie S-60 J kommt nach Europa

Frisch eingetroffen: Das thüringische Vermietunternehmen Brauer Arbeitsbühnen mit Sitz in Eisenberg – auf halber Strecke zwischen Jena und Gera gelegen – hat die erste Genie S-60 J in Europa in Empfang genommen.

Die S-60 J, letztes Jahr auf der ARA vorgestellt (siehe: Genie bringt neuen Boom), bietet eine Arbeitshöhe von 20,5 Metern, eine Reichweite von 12,3 Metern und eine uneingeschränkte Plattformkapazität von 300 Kilogramm. Bei einem Gewicht von nur 7.550 Kilogramm hat sie eine Gesamtbreite von 2,44 Meter, eine Transporthöhe von 2,69 Meter sowie eine Gesamtlänge von 7,16 Meter.

Die Teleskopbühne wird von einem Kubota D1105 Diesel der Stufe V angetrieben und verfügt über Allradantrieb, das aktive Pendelachssystem von Genie und geländegängige, schaumgefüllte Reifen. Das Lift Guard-Kontaktalarm- und das Connect-Telematiksystem des Herstellers gehören ebenfalls zur Standardausstattung. Die neue Hubarbeitsbühne wurde gleich für drei Monate vermietet, um an der Fassade des neuen Intershop-Bürogebäudes in Jena zu arbeiten.
Brauer hat die erste Genie S-60 J in Europa in Empfang genommen

Geschäftsführer Steffen Brauer sagt: „Der Anschaffungspreis der Genie S-60 J ist im Verhältnis zum Mietpreis interessant, und wir gehen daher von einer guten Mietrendite aus. In Anbetracht der anfänglichen Investitionskosten kann sie gelegentlich auch als 16-Meter-Teleskoparbeitsbühne vermietet werden. Außerdem haben wir uns Gedanken darüber gemacht, eine Arbeitsbühne zur Ergänzung unserer Mietflotte auszuwählen, die auf das Vermietgeschäft zugeschnitten ist und die Komplexität verringert, ohne an Leistung einzubüßen.“
Steffen Brauer (l.) und Philipp Obst von Brauer

Brauer weiter: „Die flexibleren Transportmöglichkeiten waren ebenfalls wichtig bei unserer Entscheidung, die S-60 J in unsere Flotte aufzunehmen. Wir waren auf der Suche nach einem Boomlift, der mit einem Gewicht von 7.550 Kilogramm und der richtigen Größe leicht auf unserem eigenen Dreiachser transportiert werden kann. Andere Boomlifte mit einer Arbeitshöhe von 22 Metern und einem Gewicht von mehr als 10.000 Kilogramm erfordern ein größeres vierachsiges Transportfahrzeug.“

Brauer unterhält neben dem Firmensitz in Eisenberg die beiden weiteren Standorte Jena-Maua und Erfurt-Kreuz und betreibt eine Flotte von rund 90 Arbeitsbühnen und Teleskopladern.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK