22.06.2021

Christus-Statue im Tandemhub errichtet

Größte Christus-Statue in Brasilien: In der 22.000-Einwohner-Stadt Encantado, 145 Kilometer nordwestlich der Regionalhauptstadt Porto Alegre im Süden Brasiliens, wird derzeit die größte Christus-Statue des Landes hochgezogen. Mit einer Höhe von 43 Metern wird sie die berühmte Christus-Statue in Rio de Janeiro um fünf Meter übertreffen. Das Kran- und Schwertransportunternehmen Darcy Pacheco setzte für die Montage des Monuments zwei Liebherr-Mobilkrane LTM 1220-5.2 ein.

Die Spannweite der Arme der neuen Statue „Christus, der Beschützer" beträgt satte 36 Meter. Damit ist sie acht Meter breiter als die inzwischen 90 Jahre alte Statue „Christus, der Erlöser" in Rio de Janeiro. Ein Aufzug soll die Besucher im Inneren der Figur zu einer Aussichtsplattform auf Höhe der Brust bringen, von wo sie einen Blick über das Tal haben. Die gesamten Baukosten sollen mit Spenden abgedeckt werden.
Der Kran- und Schwerlastunternehmen Darcy Pacheco erhielt den Auftrag zur Montage der größten Christus-Statue in Brasilien

Darcy Pacheco aus Nova Santa Rita, 20 Kilometer von der Hauptstadt des Bundesstaates Rio Grande do Sul, im Süden Brasiliens erhielt den Auftrag zur Montage des Monuments. Beim Hub der riesigen Arme setzte der Kranvermieter zwei LTM 1220-5.2 in einem Tandemhub ein. Der 220-Tonner bietet mit seinem 60 Meter langen Teleskopausleger ausreichend Hubhöhe für die neue Christus-Statue. Der 5-Achs-Mobilkran erreicht mit Gitterverlängerungen Hubhöhen bis 101 Meter und Ausladungen bis 88 Meter.

Insgesamt hat Liebherr rund 150 Exemplare des LTM 1220-5.2 sowie seines Vorgängers LTM 1220-5.1 in das größte Land Südamerikas geliefert. Allein Darcy Pacheco betreibt zahlreiche Geräte dieses Modells.
Zwei Liebherr-Mobilkrane montieren die Arme des neuen Monuments

Die 1977 gegründete Firmengruppe Darcy Pacheco Group besteht aus drei Gesellschaften: Darcy Pacheco Soluções de Peso ist Spezialist für Hubaufgaben aller Art, die DPS Wind hat sich auf Windkraftanlagen fokussiert und die Pacheco Logística übernimmt Schwer- und Spezialtransporte. Die drei Brüder und Firmengründer Adauri, Ademilson und Adaureci Silva leiten die Firmengruppe mit über 600 Mitarbeitern.

Im Fuhrpark von Darcy Pacheco Soluções de Peso sind, neben zahlreichen weiteren Geräten, Teleskopmobilkrane mit einer Traglast bis 500 Tonnen und Raupenkrane mit einer Traglast bis 750 Tonnen zu finden. In diesem Jahr kommt noch ein LTM 1750-9.1 mit einer Traglast von 800 Tonnen hinzu.
Die Christus-Statue in Encantado wird insgesamt 43 Meter hoch werden

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK