21.07.2021

Erster Tadano HK 4.070-1 ausgeliefert

Der Koblenzer Kranvermieter Castell-Autokran hat den ersten Tadano HK 4.070-1 LKW-Aufbaukran in Betrieb genommen. Tadano hatte das Modell – den Nachfolger seines HK 70 – im Frühjahr erstmals vorgestellt ebenso wie die neuen Typenbezeichnungen für seine Krane.

„Der neue HK 4.070 passt einfach perfekt zu unseren Anforderungen“, erklärt Geschäftsführer Nils Prüfert, der den Kran gemeinsam mit den beiden Kranfahrern Alen Kasi und Eugen Dyck im Juni in Lauf abgeholt hat. „Wir sind sehr viel in der Region um Koblenz unterwegs und befahren dabei in Eifel, Hunsrück, Westerwald und Taunus oder auch in den Tälern von Rhein und Mosel immer wieder enge, kurvige Straßen mit teilweise extremen Steigungen. Hierfür ist der wendige HK 4.070-1 mit seinem Volvo-Chassis einfach ideal“, findet Nils Prüfert. Zudem erweise sich der maximale Stützenhub von bis zu 80 Zentimetern in den hügeligen Einsatzregionen ebenfalls als großer Vorteil.

Den neuen Kran will sein Unternehmen als Allrounder nutzen und zum Stellen von Fertighauswänden ebenso einsetzen wie als Ersatzkran, wenn es die Stellplatzbedingungen zulassen. Sein Debüt hat der neue HK übrigens schon gemeistert – im Tandemhub zusammen mit dem Tadano ATF 100G-4 des Unternehmens bei einem Stahlbau-Projekt.
Castell-Kranfahrer Alen Kasi mit Frank Brachtendorf von Tadano, Geschäftsführer Nils Prüfert von Castell-Autokran und Eugen Dyck, Kranfahrer bei Castell (v.l.)

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK