26.08.2021

Sahalift mit Multitel

Auf zwei Beinen: Die Erfolgsgeschichte des italienischen Herstellers von LKW-Arbeitsbühnen Multitel Pagliero in Deutschland ist eng mit den Namen Johannes Becker verbunden, dem Geschäftsführer von Becker Arbeitsbühnen aus Marburg. Gemeinsam mit Jaroslaw Dobroniak, der neben Johannes Becker mit für den Vertrieb zuständig ist, wurde die italienische Marke seit 2001 auf dem deutschen Markt etabliert.

Doch langsam wird es zu viel für das Becker-Team, wie Johannes Becker erläutert: „Die letzten 20 Jahre haben gezeigt, dass wir mit Multitel auf dem richtigen Kurs sind, und die Geschäftsfelder konnten kontinuierlich erweitert werden. Immer mehr Anfragen aus dem Endkundenbereich erreichen uns, und so ist die Kapazitätsgrenze für eine hochwertige und nachhaltige Vertriebsaktivität bei uns erreicht.“

Schon seit geraumer Zeit wurde an der Vertriebsstruktur gefeilt und so wurde die Allianz mit Yama Sahas Firma Sahalift besiegelt, die seit dem 1. März 2021 den Verkauf der LKW-Bühnen an Endkunden übernommen hat. „Wir freuen uns, die Sahalift GmbH mit Yama Saha und seiner Vertriebsmannschaft als Partner mit an Bord zu haben, um den Bereich Endkunden nachhaltig zu betreuen und somit unserem hohen Standard der Kundenberatung gerecht zu werden“, freut sich Johannes Becker.
Johannes Becker (l.) und Yama Saha

Sahalift hat in den vergangenen Jahren kontinuierlich seine Vertriebsstruktur und sein Portfolio weiter ausgebaut und hat ein Vertriebsteam mit langjähriger Branchenkenntnis. In Zukunft werden alle Endkunden, die Interesse an den italienischen LKW-Bühnen haben, von Sahalift betreut. Um die Vermietunternehmen als Kunden kümmert sich wie gewohnt das Duo Becker/Dobroniak.

„Es freut mich, dass Johannes Becker uns das Vertrauen einer engen Zusammenarbeit schenkt und wir in Zukunft gemeinsam das Produktportfolio des italienischen Premiumherstellers Multitel in Deutschland vertreten. Wir wissen um die Herausforderung, der wir uns mit vollem Engagement stellen und gerecht werden“, so Geschäftsführer Yama Saha.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK