30.08.2021

Erste Generation-6-Krane gehen nach Brasilien

Im Juni lanciert, im August expediert: Konecranes liefert die allerersten Exemplare seiner neuen Hafenmobilkran-Generation an Super Terminais, ein Frachtterminal im brasilianischen Hafen Manaus. Super Terminais hat drei Gottwald ESP.10-Krane der Generation 6 bestellt.

Die Sockelkrane, die im Juni 2021 bestellt wurden, sind für den Umschlag von Containern und Stückgut vorgesehen und können auch die derzeit größten Schiffe bedienen. Installiert werden die Krane an der neuen schwimmenden Pier, die aufgrund des vermehrten Aufkommens größerer Schiffe auch auf dem Amazonas gebaut wurde. Das Modell ESP.10 punktet mit einer maximalen Ausladung von 64 Metern und einer maximalen Traglast von 125 Tonnen.

„Konecranes konnte uns eine speziell zugeschnittene, ganzheitliche Lösung aus zuverlässigen Hochleistungskranen anbieten, die perfekt auf unseren ungewöhnlichen Kai passen“, erläutert Marcello Di Gregorio, Geschäftsführer von Super Terminais. „Diese Krane werden unsere Kapazität erheblich erweitern und uns zusätzliche Möglichkeiten für künftiges Wachstum eröffnen.“
Gottwald ESP.10

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK