20.10.2021

ARA etwas anders

Blick in die USA: Die ARA Show findet diese Woche in Las Vegas statt und nicht wie ursprünglich geplant im Februar in New Orleans.

Zwar gibt es in diesem Jahr nicht viele neue Produkte, doch haben die Besucher die Gelegenheit, die in den letzten 18 Monaten virtuell auf den Markt gebrachten Produkte „in echt“ zu sehen.

Alle großen Hersteller stellen aus, mit der bemerkenswerten Ausnahme von JLG, das in diesem Jahr allen Messen fernbleibt – mit Ausnahme der Platformers Days und der Innovationstage hierzulande. Die diesjährige ARA verfügt über einige Außenflächen, was für diese Veranstaltung ungewöhnlich ist: Normalerweise spielt sich stets alles drinnen ab.

Im Folgenden finden Sie einige Fotos von der diesjährigen Ausgabe.
Der Dinolift-Stand im Freien

Ryan Polonski (l.) vom CMC-Händler All Access Equipment mit Todd Mickey von AP Finance

Kein Zweifel: Das ist der Genie-Stand

Reges Interesse an den ausgestellten Produkten

Der Stand von Haulotte...

...mit einem guten Querschnitt durch die Produktpalette

Hier der Stand von Hybrid Lifts

Die Exponate von LGMG

Skyjack stellte auf der Messe die Mastbühnen SJ12E und SJ16E vor und zeigte alle neuen Modelle, die das Unternehmen praktisch im Februar auf den Markt gebracht hat

Ein weiteres neues Produkt von Skyjack ist die XStep, die die Arbeitshöhe um 48 Zentimeter erhöht

Snorkel stellte seine neuen Boomlifte mit dualem Arbeitsbereich und neue Scherenarbeitsbühnen mit Lithium-Batterie vor

Neben den neuen Produkten zeigte das Unternehmen im Außenbereich die Serienversion seines Riesenbooms 2100SJ

Der Stand von Zoomlion, einer von mehreren chinesischen Herstellern auf der Messe

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK