16.11.2021

Große Haulottes für Nishio

(Mehr als) 7 x 7 auf einen Streich: Das japanische Vermietunternehmen Nishio Rent All hat 71 große Haulotte-Arbeitsbühnen in Empfang genommen.

Die Bestellung umfasst 49 Exemplare der Gelenkteleskopbühne HA41 RTJ Pro (130 Fuß), 13 der HA32 RJT Pro und neun HA26 RTJ O. Die HA41 bietet eine Arbeitshöhe von 41,5 Metern und eine Reichweite von 20,1 Metern mit einer Übergriffhöhe von 17,5 Metern und einer uneingeschränkten Korblast von 230 Kilogramm. Die HA32 bietet eine Arbeitshöhe von 31,8 Metern bei einem Gelenkpunkt von 11,5 Metern und einer uneingeschränkten Tragfähigkeit von 250 Kilogramm. Die HA26 schließlich punktet mit einer Arbeitshöhe von 26,4 Metern und einer maximalen Reichweite von 17,5 Metern bei einer Korblast von 250 Kilogramm bzw. von 16 Metern mit der maximalen Kapazität von 350 Kilogramm.

Zu den Merkmalen gehören Allradantrieb, Differentialsperren, Pendelachsen und die Möglichkeit, vier Bewegungen gleichzeitig auszuführen. Die HA26 ist mit dem Haulotte-Diagnosesystem Activ'Screen ausgestattet, während die HA32 und die HA41 über das sekundäre Schutzsystem Activ'Shield verfügen.
Nishio hat 49 Haulotte HA41 RTJ Pro erhalten

Nach der Auslieferung wurde eine der neuen HA41 für Wartungsarbeiten an einer Brücke zwischen Otaru und Sapporo eingesetzt. Der Bauleiter sagte: „Mit dieser Maschine konnten zwei Bediener komplexe Arbeiten an schwer zugänglichen Teilen der Brücke durchführen. So konnten wir neue empfindliche Stellen freilegen, die saniert werden müssen. Es handelt sich um ein leistungsstarkes und einfach zu bedienendes Gerät, und ich hoffe, dass große Auslegerbühnen für diese Art von Arbeiten immer häufiger eingesetzt werden.“

Das 1965 gegründete Unternehmen Nishio bietet an mehr als 200 Standorten in ganz Japan eine breite Palette von Bau- und Industriemaschinen an. Das Unternehmen hat auch Tochtergesellschaften in Malaysia, Thailand, Singapur, Vietnam, China und Australien, nachdem es 2016 die Mehrheitsbeteiligung an dem Arbeitsbühnenvermieter Skyreach erworben hat.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK