29.11.2021

Aufgestockt

Aufgrund der hohen Nachfrage hat die Gustav Seeland GmbH einen 150-Tonnen-Mobilkran beschafft. Ein Liebherr LTM 1150-5.3 rundet nun das Portfolio des Hamburger Kran- und Schwerlastunternehmens ab.

Der Kran verfügt mit 66 Metern über den längsten Teleskopausleger seiner Kranklasse und ist dem Hersteller zufolge damit auf Augenhöhe mit Krantypen in der 200-Tonnen-Tragkraftklasse. Bei 60 Tonnen Gesamtgewicht führt der neue 150-Tonner bereits neun Tonnen Ballast mit.

Seeland-Geschäftsführer Johann Evers erklärt: „Wir haben den Bedarf am Markt erkannt und aufgrund der Kundennachfrage investiert. Nach interner Absprache mit unserer Disposition und unseren Kranfahrern haben wir uns für den Liebherr-150-Tonner entschieden. Durch den LTM 1150-5.3 soll das Seeland-Portfolio im Kranbereich aufgestockt werden.“

Der Neuzugang ist unter anderem für betriebsinterne Umsetzungen, Richtarbeiten, Montagehilfen, Brückenverschübe, Be- und Entladungen, Umschlagarbeiten und Bergungen vorgesehen.
Holger Krause, Guido Neumann und Ronny Pillkahn von Seeland, Alexander Schwald von Liebherr Ehingen sowie Hendrik Willers von Seeland (v.l.)

Insgesamt betreibt das Unternehmen mit knapp über 80 Mitarbeiter(inne)n 17 Krane unterschiedlichster Bauart, davon sind zehn All-Terrain-Krane. Im Sommer 2021 zog ein LTM 1060-3.1 in den Fuhrpark ein, ein Teleskop-Aufbaukran LTF 1045-4.1 steht kurz vor der Auslieferung.

Die Gustav Seeland GmbH ist einer der größten Anbieter in der deutschen Schwergutlogistik. Das Spektrum umfasst den gesamten Bereich der Schwer- und Spezialtransporte, der Autokranarbeiten, der Hybrid-Flotte, der Industriemontagen, des Engineerings sowie der Schwergutlagerung. Als Partner und Gründungsmitglied der BigMove AG verfügt das Unternehmen über ein europaweites Netzwerk und darüber hinaus über einen enormen Fahrzeugpool.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK