06.12.2021

Vier E-Spierings für Van Grinsven

Das holländische Vermietunternehmen Van Grinsven hat kürzlich seinen vierten neuen E-Lift-Mobilfaltkran von Spierings erhalten. In den letzten sechs Monaten hat Van Grinsven seine relativ jungen Krane durch vier E-Lift-Hybridmodelle ersetzt, die Hubaufgaben vollständig elektrisch ausführen können: drei SK597-AT4 und ein SK1265-AT6.

Operations Director Marco van Grinsven erläutert: „Letztes Jahr, während der ersten Corona-Phase, war ich bei Spierings in Oss zu Besuch, um mir die Entwicklung der Hybridlösung anzusehen, die das Unternehmen kurz zuvor auf den Markt gebracht hatte. Eigentlich ging es bei meinem Besuch gar nicht um den Kauf neuer Spierings-Krane, sondern ich wollte sehen, ob das Konzept auch für Ladekrane verwendet werden kann. Ich war sofort von dem Konzept und den künftigen Möglichkeiten überzeugt. Eine Batterie in Kombination mit entweder einem kleinen Baustromanschluss von 16 bis 32 Ampere oder einem sehr kleinen Dieselmotor in Kombination mit einer Batterie. Nach dem Besuch in Oss war ich so begeistert und überzeugt von diesem Konzept, dass ich zwei Wochen später einen Teil unseres jungen Mobilkranparks gegen vier neue E-Lift-Krane mit Batterie getauscht habe.“

Mit dieser Investition sei man für die Zukunft gerüstet und könne den Kunden neueste Technologie bieten, so van Grinsven. Er ist immer noch überrascht, dass die meisten Hersteller so lange mit der Elektrifizierung gewartet haben. „Es gibt immer noch ein sehr begrenztes Angebot an diesen Maschinen, obwohl es sicherlich möglich ist – Spierings hat das bereits bewiesen.“

Koos Spierings, CEO von Spierings Mobile Cranes: „Wir freuen uns sehr, drei neue 4-Achser und einen neuen 6-Achser an van Grinsven Kraanverhuur zu liefern. Damit ist van Grinsven Kraanverhuur der erste niederländische Kranvermieter, der vier dieser Hybridmaschinen in seiner Flotte hat. Die gebrauchten, relativ jungen Maschinen, die van Grinsven in Zahlung gegeben hat, haben alle ein Ziel in ganz Europa gefunden.“

Der Firmenchef weiter: „Derzeit haben wir mehr als 60 E-Lift-Krane ausgeliefert, und fast unser gesamtes Auftragsportfolio besteht aus dieser Art von Kranen. Das zeigt, dass wir 2019 mit der Entwicklung des E-Lift-Konzepts die richtige Wahl getroffen haben. Die Technologie, die zu einem großen Teil aus unserem City-Boy-Konzept hervorgegangen ist, hat hier dankenswerterweise Anwendung gefunden. Wir sehen, dass die E-Lift-Krane bis zu 90 Prozent der Zeit elektrisch fahren. Dies ist nur durch den Einsatz der Batterie möglich, die wir so einsetzen, dass der Baustromanschluss möglichst kontinuierlich und gering belastet wird.“
Leo Spierings, Anita und Marco van Grinsven, Koos Spierings (v.l.)

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK