09.12.2021

Genie Trax für Frankreich

Das französische Bauunternehmen Boulet Bâtiment hat eine der ersten Genie Z-62/40 Trax-Gelenkteleskoparbeitsbühnen in Frankreich gekauft.

Die neue Teleskopbühne mit vier unabhängigen Dreiecks-Kettenlaufwerken wurde sofort für den Bau eines neuen Logistiklagers für einen im Hafen von Calais tätigen Spediteur eingesetzt. Die Z-62/40 Trax bietet eine maximale Arbeitshöhe von knapp 21 Metern, eine Reichweite von 12,42 Metern und eine Übergriffhöhe von 7,8 Metern bei einer Tragfähigkeit von 227 Kilogramm.
Die Z-62/40 Trax mit ihren vier Kettenlaufwerken kann alle Arten von Bodenverhältnissen bewältigen und sich problemlos zwischen den Bereichen bewegen

Boulet Bâtiment hat seinen Sitz in Azincourt südlich von Calais. Zu den Haupttätigkeiten des Unternehmens gehören Rohbauarbeiten, Metallrahmenbau, Bedachungen, Verkleidungen und Innenausbau. Das Unternehmen erwarb die neue Maschine vom Genie-Händler EMM, der seinen Sitz in Cappelle-la-Grande in der Nähe von Dünkirchen hat.

Wie kam Boulet Bâtiment ausgerechnet auf die Z-62/40 Trax? Geschäftsführerin Aoife Desgrousilliers entdeckte eine Anzeige in einer Fachzeitschrift und setzte sich daraufhin mit Genie in Verbindung, das die Anfrage an seinen regionalen Verkaufsleiter Emmanuel Mouillière weiterleitete, der sich mit seinem Händler EMM an den Kunden wandte. Und der Rest ist, wie man so schön sagt, Geschichte.
Der Genie Z-62/40 TraX macht sich an die Arbeit

Die allererste Z-62/40 Trax, die in Frankreich eintraf, wurde im September an Sofranel geliefert.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK