18.01.2022

Doppelpack für I & H Kran

Die sächsische Firma I & H Kran Transport Montageservice hat zwei neue All-Terrain-Krane von Tadano übernommen: einen AC 4.100L-1 mit 100 Tonnen Tragkraft und einen 220-Tonner vom Typ AC 5.220L-1.

Nils Laumann, Betriebsleiter beim Kranvermieter aus Rötha südlich von Leipzig, erklärt: „Beim AC 100-4L haben uns nicht zuletzt seine kompakten Abmessungen und das 2-Motoren-Konzept überzeugt.“ Das technische Highlight ist für ihn jedoch die Kransteuerung IC-1 Plus, die es erlaubt, die maximal mögliche Traglast des Krans auch unter beengten Platzverhältnissen beispielsweise mit asymmetrisch ausgefahrener Abstützung auszunutzen. Damit kann der AC 4.100L-1 (ehemals AC 100-4L) Jobs bewältigen, für die man sonst einen größeren Kran benötigen würde. „Die zum Teil deutlich erhöhten Traglasten bei verschiedenen Drehwinkeln selbst mit Teilballastierung machen einen Einsatz dieses Krans in vielen Fällen besonders wirtschaftlich“, so Laumann.

Sein neuer AC 5.220L-1 (alte Typenbezeichnung: AC 220-5) prunkt mit der Länge seines Hauptauslegers: satte 78 Meter. „Wir werden diesen Kran hauptsächlich zum Heben von Betonfertigbauteilen einsetzen. Sein langer Hauptausleger und der enorme Arbeitsradius von bis zu 74 Metern machen ihn dabei zum idealen Arbeitsgerät“, erklärt Nils Laumann, der den 5-Achser bereits für die ersten Projekte fest eingeplant hat.
5 Männer, 5 Achsen: Kranfahrer Marcel Patiz, Betriebsleiter Nils Laumann und die drei Kranfahrer Sebastian Lund, Andreas Kraska und Stefan Sperling, alle von I & H (v.l.)

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK