18.02.2022

Kran macht Ikea dicht

Ein 8-achsiger All-Terrain-Kran ist am Dienstag in Groningen in den Niederlanden umgekippt und hat damit für die Schließung des Ikea-Ladens vor Ort gesorgt.

Der Kran der Schot-Gruppe bereitete sich auf das Heben einer großen Wärmepumpe vor, als er umkippte. Es sieht so aus, als ob der Boden dabei eine Rolle spielte, möglicherweise verschlimmert durch die kurze Aufhängung und das fehlende Gegengewicht, da der Ausleger in einem relativ niedrigen Winkel ausgefahren war.

Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt, aber die Auslegerspitze knallte heftig auf eine Grasfläche direkt über einer unterirdischen Gasleitung. Daher wurde das Ikea-Geschäft für den Rest des Tages geschlossen, während die Rettungsdienste mögliche Schäden an der Gasleitung untersuchten. Einige Zeit später wurde grünes Licht gegeben, sodass die Bergungsarbeiten in Angriff genommen werden konnten. Die Schäden beschränkten sich auf den Kran und den Parkplatz.

Das folgende Video stammt vom lokalen Nachrichtendienst

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK