06.04.2022

Neuer Standort für FE Benelux

Zeichen auf Internationalisierung: France Elévateur Benelux, die belgische Tochtergesellschaft der lothringischen Firmengruppe, ist umgezogen: von Spiere im flämischen Teil rund 15 Kilometer weiter südlich nach Marquain in der Nähe von Tournai im wallonischen – sprich: französischsprachigen – Landesteil. Von dort sind es knapp hundert Kilometer bis nach Brüssel und nur 20 Kilometer bis zur nordfranzösischen Großstadt Lille.
FE Benelux: jetzt in Marquain

France Elévateur Benelux hat pünktlich zum zehnjährigen Bestehen ein brandneues Gebäude bezogen, das den Ambitionen der Firma gerecht werde, heißt es: Der Standort bietet mehr Fläche, hochmoderne Räumlichkeiten, sehr gute Anbindung an mehrere Autobahnen und ein besseres Arbeitsumfeld. Sechs Mitarbeiter sind dort tätig.

Ein Stück weit handelt es sich dabei auch um einen strategischen Schritt, denn France Elévateur hatte im März 2021 den spanischen Arbeitsbühnenhersteller Talleres Velilla, bekannt für seine Marke Movex, übernommen und will sich nun internationaler ausrichten. Die Firmengruppe will europaweit expandieren.

Vom neuen Standort Marquain aus erfolgen Vertrieb & Verkauf der Hubarbeitsbühnen und werden Service- und Wartungsaufgaben an den Geräten ausgeführt. „Dieser neue strategische Standort ermöglicht es der FE Group, eine noch gründlichere Betreuung der Fahrzeuge zu gewährleisten und letztlich näher bei ihren Kunden und Partnern zu sein. Dank dieser neuen Einrichtungen wird die FE Group in der Lage sein, ihre Sichtbarkeit in Belgien, Luxemburg und den Niederlanden zu verbessern“, so das Unternehmen.
Der neue Standort bietet mehr Platz und eine bessere Anbindung

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK