13.05.2022

Skyservice bekommt neue Führung

Nachfolge geregelt: Die Schweizer Skyservice AG steht unter neuer Leitung. Firmengründer Martin Vögtli hat das Zepter an die beiden langjährigen Mitarbeiter Fabian Niklaus und Adrian Schaub übergeben. Beide werden zudem Mitinhaber des Unternehmens.
Adrian Schaub links, Martin Vögtli und Fabian Niklaus (v.l.)

Vögtli hatte die Skyservice AG im Jahr 2009 als ein Spin-off aus der Sky Access AG gegründet. Der gesamte Geschäftsbereich Service und Unterhalt von Arbeitsbühnen wurde damit in die neue Firma ausgelagert. Mit diesem Schritt habe er bereits damals die Weichen für eine spätere Nachfolgelösung stellen wollen, heißt es. Dies ist knapp 13 Jahre später nun der Fall.

Das Team der Skyservice AG umfasst sieben Mitarbeiter.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK