22.06.2022

Hyva erweitert Sortiment

Hyva hat seine HB-Kranreihe um drei neue Modelle mittelgroßer Hydraulikkrane mit Lastmomenten von 10, 15 und 20 mt erweitert. Das Angebot dieser Core Line genannten Kranserie zielt auf Nicht-CE-Märkte.

Die neuen Krane bieten Hyva zufolge eine verbesserte Struktur, eine Vormontagelackierung, neue Öltanks, neue Stützensteuerungen, Lastbegrenzungsvorrichtungen und einen neuen, benutzerfreundlichen Steuerstand. Eine Version mit Funkfernsteuerung ist ebenfalls erhältlich: Diese heißt HC-D4 und erfolgt elektrohydraulisch mit Hetronic oder Scanreco. Die Krane unterstützen eine Reihe von Zubehörteilen wie Seilwinde, zusätzliche Funktionen für Anbaugeräte, Ölkühler, Arbeitsscheinwerfer und eine akustische wie auch visuelle Warneinrichtung.

„Diese Neugestaltung ist sowohl ästhetisch als auch funktional und positioniert die Core Line optisch neben unserer Edge Line. Gleichzeitig werden die Funktionalität und die Leistung der Nicht-CE-Krane von Hyva erhöht“, erklärt Giuseppe Bevacqua, Global Product Manager Cranes.
Die neuen Krane der Core Line von Hyva

Die Modelle HB102, HB152 und HB202 sind alle mit Zahnstange und Ritzel ohne Gestänge ausgestattet. Die Krane haben zwischen einer und sechs Erweiterungen. Eine Ausführung mit Jib ist für die Modelle HB152 mit E3J2 und HB202 mit E5J2 zu haben.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK