30.11.2022

Jedes Jahr ein Neuer

Die deutsche Ostseeinsel Fehmarn erhält einen neuen Liebherr-Mobilkran: Die dort ansässige Firma Rahlf-Krane verstärkt ihre Kranflotte mit einem LTM 1160-5.2. Der 180-Tonner ist der achte Neukran in acht Jahren, den das Familienunternehmen beschafft hat. Alle stammen aus Ehingen.

Rahlf-Krane ersetzt mit dem neuen LTM 1160-5.2 einen LTM 1130-5.1 und verstärkt damit seinen Fuhrpark deutlich. Alexander Rahlf, der das Familienunternehmen in zweiter Generation führt, erklärt: „Außer der enormen Tragkraft war für uns bei der Entscheidung ausschlaggebend, dass der LTM 1160-5.2 lediglich 2,75 Meter breit ist. Er ist der einzige Kran seiner Traglastklasse im Markt in dieser Breite. Das ist für uns ein großer Vorteil, denn die Straßen in unserer ländlichen Region sind häufig sehr schmal.“
Rahlf-Firmenchef Alexander Rahlf (l.) und Alexander Schwald von Liebherr Ehingen

Rahlf hat sich für die „UK-Ballast-Variante“ entschieden, die Liebherr zunächst für die speziellen Achslast-Anforderungen im Vereinigten Königreich entwickelt hat. Aber auch für den üblichen 12-Tonnen-Achslast-Fahrzustand sieht der Unternehmer Vorteile: „Die 3,5-Tonnen-Grundplatte kann am Kran mitgeführt werden. Die restlichen rund 50 Tonnen Ballast transportieren wir auf zwei genehmigungsfreien Standard-LKW. Für viele Kranjobs reicht ein Lkw. Damit decken wir dann den bisherigen 130-Tonnen-Bereich ab.“

„Den Grundstock haben wir vor acht Jahren mit einem Liebherr LTM 1070-4.2 gelegt, mit der damals innovativen variablen Abstützbasis Vario Base. Seither haben wir pro Jahr einen neuen Liebherr-Mobilkran gekauft. Da alle diese Krane ein einheitliches Bedienkonzept haben, können wir unsere Fahrer flexibel auf den unterschiedlichen Typen einsetzen“, erklärt Rahlf.

Rahlf-Krane ist ein klassisches Kranverleihunternehmen, das im Raum nördliches Schleswig-Holstein von Bootsverladungen über den Hausbau bis zum Gewerbebau aktiv ist. Begonnen hat der Vater, Jürgen Rahlf, 1977 mit dem Ein- und Ausheben von Booten. Heute, 45 Jahre später, betreibt das Familienunternehmen insgesamt zwölf Krane. In diesem Jahr hat Rahlf auch einen Liebherr-Mobilbaukran MK 88 Plus übernommen.
Rahlf-Krane hebt mit einem LTM 1100-5.2 auf Fehmarn ein Boot ins Wasser

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK