02.03.2023

Weber wechselt zu Socage

Wieder Italien: Stefan Weber heuert jetzt beim italienischen Arbeitsbühnenhersteller Socage an, und zwar als Export Sales Manager. Er hat seine neue Stelle am 1. März angetreten, nachdem er zuvor sechs Jahre lang eine ähnliche Position bei Airo innehatte.

Stefan Weber begann seine Karriere in der Bühnenbranche 1997 bei Iteco (jetzt Imer Access) als Exportverkaufs- und Produktmanager. Er verließ das Unternehmen Ende 2002 nach knapp sechs Jahren und wechselte im Frühjahr 2003 als Vertriebsleiter zum italienischen LKW-Bühnenhersteller GSR.
Stefan Weber

In den folgenden 12 Jahren spielte er eine herausragende Rolle beim Aufbau des Exportgeschäfts von GSR. 2015 verließ er das Unternehmen jedoch überraschend und wurde nach etwa einem Jahr außerhalb der Branche zum Exportmanager von Airo ernannt, wo er erst vor zwei Jahren zum allgemeinen Verkaufsleiter ernannt worden war. Airo litt in den letzten 12 Monaten mehr als die meisten anderen Branchenunternehmen unter Lieferketten- und anderen Problemen, und auf der bauma im Oktober 2022 wurde deutlich, dass nicht alles in Ordnung war...
Weber auf der bauma 2022

Die neue Position bei Socage dürfte seinen Stärken weitaus besser entsprechen und kommt zu einer Zeit, in der das Unternehmen einige mutige Schritte mit seiner Raupenbühnenserie unternimmt und gleichzeitig interessante neue LKW-Bühnenmodelle entwickelt.
Stefan Weber jetzt bei Socage

Kommentare