21.12.2009

Riwal integriert Instant Holland

Zum 1. Januar vollendet Riwal die Akquisiton von Instant Holland. Das Vermietungsgeschäft läuft ab dann unter Riwal.

Im Juni 2009 wurde das Geschäft beschlossen, seitdem haben beide Unternehmen eng zusammengearbeitet. Zur Instant-Holland-Gruppe gehören gleich mehrere Sparten: Instant Holland- Arbeitsbühnenvermietung, Instant Steigers – Gerüstverkauf und -vermietung, Stammis Verhuur - Vermietung von Stromgeneratoren und Bauzubehör sowie zu guter Letzt Ti-Rent - Vermietung von Baumaschinen mit Bedienern.


Die Angestellten von Instant Holland wurden am Freitag über die Änderungen informiert. Dazu gehören auch das Wegfallen des Namens Instant Holland (Instant Holland Apeldoorn ist ein eigenständiges Unternehmen, welches nicht damit zusammenhängt) und die Zusammenlegung der Verwaltung mit Riwal.

Die Standorte von Instant Holland bleiben erhalten, zumindest vorerst. Die Arbeitsbühnenflotte beider Firmen zusammen beläuft sich auf rund 2.800 Geräte.

Kommentare