18.09.2001

Chapter-11 für Grove bald Vergangenheit.

Grove Worldwide, Hersteller von Mobilkranen und Hubarbeitsbühnen, gibt bekannt, dass eine weitere Hürde im Chapter-11-Verfahren genommen wurde. "Laut Planbestimmungen werden die Schulden von Grove Worldwide in Höhe von 584 Millionen US-Dollar (über 1,2 Milliarden Mark) auf 205 Millionen US-Dollar (rund 435 Millionen Mark) und die jährlichen Zinsaufwendungen von 63 Millionen US-Dollar (über 130 Millionen Mark) auf 17 Millionen US-Dollar (rund 36 Millionen Mark) verringert. Die heutige Entscheidung vom Gericht sind sehr gute Neuigkeiten, da sie den Weg für eine stärkere und aus finanzieller Sicht sicherere Firma ebnet, die auf dem globalen Markt konkurrieren kann“, begrüßt Jeffry D. Bust, Chairman und Chief Executive Officer von Grove den Abschluss des Verfahrens und dankt gleichzeitig allen Mitarbeitern, Lieferanten, Vertragshändlern und Endkunden für das entgegengebrachte Vertrauen.

Lesen Sie mehr über Grove

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK