12.01.2016

20 Bühnen für drei Millionen

Um ältere Modelle zu ersetzen, investiert Gerken über drei Millionen Euro in neue LKW-Arbeitsbühnen – allesamt von Ruthmann. Bereits 2014 hatte Gerken einen Großauftrag im Gesamtwert von über fünf Millionen Euro bei dem münsterländischen Arbeitsbühnenhersteller platziert.

Die Ende 2015 abgegebene Paketbestellung umfasst laut Hersteller diesmal „mehr als 20 LKW-Arbeitsbühnen“. Bei den Steigern auf 3,5- und 7,49-Tonnen-Chassis fiel die Wahl auf die Modelle T170, T230, T300, TB270 und TU285. Aber auch verschiedene Modelle der Height Performance-Baureihe, mit denen der Düsseldorfer Vermieter offensichtlich hochzufrieden ist, stehen wieder auf seiner Einkaufsliste, unter anderem der T400, T480 und T720. Gerken hatte Ende 2014 als erster und einziger Vermieter die gesamte Height Performance-Baureihe komplett.
Zu den TU285 in der Gerken-Flotte werden sich noch weitere Exemplare gesellen

Warum Firmenchef b>Christian Gerken sich erneut für den münsterländischen LKW-Bühnen-Bauer entschieden hat, erläutert er wie folgt: „Die Modernisierung unseres Mietpools hat in unserem Unternehmen oberste Priorität. Und da wir uns als Kompetenzzentrum für anspruchsvolle Arbeitsbühneneinsätze verstehen, möchten wir unseren Kunden nur Top-Produkte in jeder Arbeitsbühnenklasse offerieren“, so Gerken.

Und er fährt fort: „Das schaffen wir nur mit verlässlichen Partnern; im LKW-Bühnen-Segment mit Ruthmann. Der After-Sales-Service ist top und die Beratungsqualität einfach vorbildlich. Unsere Kunden begeistert die Flexibilität, die Performance und das einfache, intuitive sowie modellübergreifend einheitliche Handling der Bühnen.“

Die Freude ist naturgemäß groß bei Uwe Strotmann, dem Leiter Gesamtvertrieb bei Ruthmann: „Wir bedanken uns bei dem gesamten Gerken-Team für das entgegengebrachte Vertrauen. Die Kontinuität der eingehenden Gerken-Aufträge der letzten Jahre zeigt und beweist uns, dass unsere Steiger-Produkte die aktuellen Anforderungen des Marktes voll und ganz befriedigen. Für uns ist das Ansporn genug, unsere Anstrengungen in leistungsfähige Produkte und Service mit unverändert hohem Engagement fortzusetzen.“

Gerken wurde 1963 als Malerbetrieb gegründet. 1989 stieg Manfred Gerken groß in die Vermietung von Arbeitsbühnen ein. Der Mietpool umfasst heute über 4.200 Maschinen, darunter ein breites Spektrum von Spezial- und Großbühnen.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK