29.05.2017

„Heba“ und Ferrari

Die Firma „Heba Ladekrane“ ist neuer Generalimporteur für den „Ferrari International 2“ (Ferrari) in Deutschland. Ferrari ist seit über 30 Jahren Hersteller für Zubehör für Ladekrane und Maschinen.
Ein 2-Schalen-Greifer von Ferrari2 vor dem Gebäude von Heba

Bereits seit dem Jahr 2002 betreibt Arnd Bruckhaus, Inhaber von „Heba“, den weltweiten Handel mit gebrauchten LKW Ladekranen. Ferrari besteht bereits seit den 80er Jahren und hat sich auf die Produktion von Zubehör spezialisiert. Arnd Bruckhaus betont, “dass Ferrari2 kein Hersteller von nur Ladekranen“ sei. Die breite Produktpalette umfasst Hubarbeitskörbe, Unterlegplatten, Zusatzabstützungen, Greifer, Drehmotoren, Seilwinden und viele weitere Artikel rund um die Bereiche Ladekrane, Hubarbeitsbühnen und Baumaschinen.
Orlando Ferrari (l.) und Arnd Bruckhaus stärken ihre Partnerschaft

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK