03.12.2019

Oben ohne in Malaysia

Potain-Trio für Malaysia: Megah Sewa aus Malaysia hat drei Flat-Top-Krane vom Typ Potain MCT 385 bekommen. Der MCT 385 hat eine maximale Kapazität von 20 Tonnen und eine maximale Ausladung von 75 Metern. Einer der drei Krane wanderte gleich nach Kuala Lumpur, um Fertigteile und Stahlbewehrungen zu händeln, während die anderen beiden beim Megaprojekt Cybervalley im Bezirk Sepang im Bundesstaat Selangor im Einsatz sein werden.
Zwei der neuen Potain MCT 385 von Potain

General Manager Foong Seng Aun sagt: „Wir haben enge Zeitpläne für unsere Projekte, deshalb brauchen wir zuverlässige Krane, die helfen können, die Projektzeit und den manuellen Arbeitsaufwand zu reduzieren. Mit der zunehmenden Popularität des Fertigteilbaus benötigen wir auch Krane mit entsprechender Traglast und Ausladung, um die größer werdenden Komponenten zu heben. Der kompakte Turm und Ausleger des MCT 385 sowie der stromlinienförmige Gegenausleger prädestinieren den Kran für Einsätze in den innerstädtischen Gebieten und beengten Platzverhältnissen von Kuala Lumpur.“

Megah Sewa, eine Tochtergesellschaft des Infrastrukturunternehmens Gamuda, hat ihren Sitz in Petaling Jaya in West-Malaysia.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK