08.01.2020

Eng eingekrant

Geräuscharm und minimalinvasiv: Ein Potain Igo 22 ist erfolgreich auf einer Baustelle im Zentrum der südfranzösischen Stadt Avignon gelandet. Die Zufahrt zur Baustelle war nicht einfach, denn dies geht nur über sehr enge Gassen. Der Potain-Händler Uperio brachte daher einen Mobilkran vor Ort, um den Igo 22 vorsichtig über die Dächer einzuheben, und sorgte für die Straßensperrungen, die für den Aufbau des Krans notwendig waren.
Per Mobilkran wird der Igo 22 eingeflogen...

Das Bauunternehmen Batik Construction hat mittlerweile mit den Arbeiten auf der Baustelle begonnen, einem Sanierungsprojekt für eine Wohnanlage im Herzen der Stadt. Batik bietet Baulösungen in den Regionen Vaucluse, Lubéron und Alpilles an. Das Unternehmen verfügt über ein großes Knowhow in der Renovierung älterer und historischer Gebäude und hat vor kurzem ein Projekt mit dem Igo 22 auf einer weiteren Restaurierungsbaustelle in einem kleinen Dorf im Lubéron abgeschlossen.
...und über die Dächer gehoben

„Bei dieser Art von Baustelle ist es unerlässlich, dass wir die Ruhe der Umgebung respektieren und sicherstellen, dass die Baustelle nur minimale Auswirkungen auf die Umwelt hat“, sagt Richard Favre, CEO von Batik Construction. „Wir brauchen einen geräuscharmen Kran, der die Lärmbelastung im Vergleich zu anderen Hebesystemen minimiert. Außerdem sind mit den kompakten Igo-Selbstaufstellern Transport und Montage einfacher. Schließlich verfügt der Igo 22 über eine Hubkapazität von bis zu 1.800 Kilogramm und leistungsstarke Lastkurven mit verlängertem Ausleger, die das Heben insbesondere von großen Steinen und Betonmaterialien erleichtern“, so Favre.
Gut gelandet

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK