07.02.2020

Sieben für Treffler

Das deutsche Kranvermietungs- und Schwertransportunternehmen Treffler, das im Herbst 2019 Jahr von Maxikraft übernommen wurde, hat sieben All Terrain-Krane bei Liebherr bestellt. Das Unternehmen hat bereits einen 60-Tonnen-LKW-Aufbaukran LTF 1045-4.1 mit 60 Tonnen Traglast, zwei 70 Tonnen All-Terrain-Krane LTM 1070-4.2 und einen 130-Tonnen-AT vom Typ LTM 1130-5.1 übernommen. Drei weitere Krane harren der Auslieferung: ein LTM 1055-3.1 mit 55 Tonnen Tragkraft, ein LTM 1090-4.2 mit 90 Tonnen Tragkraft und ein All-Terrain-Kran LTM 1230-5.1 mit 230 Tonnen Tragkraft. Sie sollen in den kommenden Monaten übergeben werden.

Maik Kanitzky, Inhaber der Maxikraft-Firmengruppe: „Priorität hat nun die Modernisierung des Fuhrparks. Wir sehen schon jetzt eine positive Entwicklung des Unternehmens.“ Bis Ende 2020 soll die Treffler-Kranflotte mit Kranen bis zu 450 Tonnen Tragkraft ausgebaut werden.
Dieter Walz (l.) von Liebherr mit Julien Bader von Treffler

Das Layout der neuen Krane gibt auch einen Hinweis auf das soziale Engagement der Treffler GmbH: Von jeder Einsatzstunde aller Krane im Fuhrpark gehen 50 Cent an die Kinderkrebshilfe München/Ingolstadt.

Maxikraft besteht aus fünf Unternehmen und betreibt eine Flotte von mehr als 200 All-Terrain- und Raupenkranen mit Kapazitäten von 25 bis 1.300 Tonnen. Darüber hinaus verfügt das Unternehmen über eine Flotte von 70 Schwerlasttransportern und ist auf die Montage, Demontage und den Transport von Turmdrehkranen spezialisiert.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK