01.04.2020

Grüße aus dem Home-Office (10)

Auch der Macher der Platformers' Days sitzt jetzt „fest“. Keine Besuche mehr! Weder Einladungen aussprechen noch annehmen lautet im Moment die Devise. Dafür reichlich Telefonate, E-Mails und Video-Chats aus den Home-Office heraus.
Oliwer Dahms meint: Auch Kleines macht Freude

„Die Corona-Krise ist für alle Veranstaltungen, bei denen viele Menschen aus allen Himmelsrichtungen zusammenkommen und sich austauschen, natürlich das Worst-Case-Szenario“, erklärt Oliwer Dahms und fügt an: „Und leider mussten schon einige namhafte Leitmessen wie die Hannover Messe Industrie im Zuge der Verbreitung des Virus die Segel streichen. Ob das auch den Platformers' Days droht, die für den 18. & 19. September 2020 terminiert sind, kann im Moment natürlich noch niemand mit Sicherheit sagen.“

Die Macher der Platformers' Days zeigen sich aber zuversichtlich, dass sich die Situation im Herbst wieder einigermaßen normalisiert hat: „Wir arbeiten weiterhin mit voller Kraft an den Vorbereitungen der Platformers' Days und hoffen, möglichst viele Besucher zum Nach-Corona-Branchentreff in Karlsruhe begrüßen zu können. Ich glaube, dass, falls die Krise im Sommer vorüber ist, viele es dann nicht erwarten können, mal wieder rauszukommen und sich mit Branchenkollegen zu treffen und auszutauschen. Und dafür sind die Platformers' Days dieses Jahr dann erste Wahl“, gibt Dahms einen positiven Ausblick.

Er können aber dem auch Home-Office etwas Gutes abgewinnen: „Endlich kommen wir dazu, mit unseren ganzen Modellen zu spielen, wenn uns langweilig ist.“

Dahms Fazit: Positiv denken.
Unser Fazit: Machen wir mit.

Machen Sie mit und senden Sie ihr Bild aus dem Home-Office!

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK