24.06.2020

4.000 MAN-LKW mit Hiab-Hakengeräten

Die Bundeswehr ordert im großen Stil beim Düsseldorfer Rüstungskonzern Rheinmetall. Nachdem sich der Konzern 2017 über einen Großauftrag über die Lieferung von mehr als 2.200 Militärfahrzeugen freuen durfte, ordert die Bundeswehr nun bis zu 4.000 zum Teil gepanzerte LKW. Es handelt sich um HX 8x8 All-Terrain-Fahrzeuge mit Wechselbrückensystemen und Hiab-Hakengeräten. Das Gros der Geräte soll über gepanzerte Kabinen verfügen.
Die HX 8x8 Militär-LKW von MAN-Rheinmetall

Das Volumen des Deals wird auf gut zwei Milliarden Euro taxiert. Die Auslieferungen sollen sich über mehrere Jahre erstrecken und von 2021 bis 2027 erfolgen. Die erste Charge soll 540 Fahrzeuge umfassen, davon 230 mit gepanzerten Fahrerhäusern, und im kommenden Jahr ausgeliefert werden.
Hiabs System in Aktion

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK