26.06.2020

Sechserpack für Dumberger

Das Bauunternehmen Dumberger hatte gleich sechs Liebherr-Schnelleinsatzkrane 125 K in ihrer Hausfarbe sowie eine Schnellläuferachse Litrax auf einmal bestellt. Die ersten drei Krane wurden in den vergangenen Wochen ausgeliefert. Einer von ihnen ist bereits bei einem großen Wohnungsbauprojekt im Einsatz.

Der Schnelleinsatzkran 125 K ist Liebherr zufolge mit 55 Metern Ausladung und acht Tonnen Maximaltraglast der größte Schnelleinsatzkran am Markt. In Langweid am Lech bei Augsburg baut der Kran 34 Eigentumswohnungen, die auf vier Gebäude verteilt sind. Dabei muss der Kran auch bis zu acht Tonnen schwere Betonfertigteile heben. Unterstützt wird der 125 K von seinem Baureihen-Brudermodell 81 K.

Dumberger ist Bauträger und Generalunternehmen des Projekts. In mehreren Bauabschnitten werden auf rund 40.000 Quadratmetern 18 Reihenhäuser, zehn Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 89 Wohnungen sowie 44 Doppelhaushälften hochgezogen. Das sogenannte Langweid Village wird noch einige Jahre weiterwachsen: Die vier Häuser, die mit dem 125 K errichtet werden, sind voraussichtlich schon in wenigen Monaten bezugsfertig: Anfang 2021.

Die M. Dumberger Bauunternehmung GmbH & Co. KG, so die offizielle Firmierung, wurde 1945 gegründet und wird inzwischen in dritter Generation geführt. Der Betrieb beschäftigt heute rund 170 Mitarbeiter und gehört zu den größten Bauträgern in der Region Augsburg. Für seine Bauarbeiten setzt das Unternehmen ausschließlich eigenes Personal ein – und eigene Geräte, darunter auch ein Autokran LTM 1070-4.
Der 125 K im Einsatz bei einem großen Wohnungsbauprojekt in Langweid am Lech

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK