01.07.2020

Spatenstich in Hof

Mit dem Spatenstich am Montag vor zwei Wochen ist der Startschuss für den Bau des neuen Verwaltungsgebäudes der Herrmann & Wittrock GmbH & Co. KG in Hof gefallen. Der laut eigenen Angaben größte Vermieter von Arbeitsbühnen, Gabel- und Teleskopstaplern sowie Autokranen in der Region trägt mit diesem Neubau der positiven Geschäftsentwicklung der letzten Jahre Rechnung, heißt es.

Das Problem: Das alte Bürogebäude platzt zwischenzeitlich aus allen Nähten. Um seinen Mitarbeitern ein weiterhin angenehmes und positives Arbeitsklima ermöglichen zu können, hatte sich Oliver Herrmann bereits im Jahr 2019 für einen kompletten Neubau entschieden, wodurch die Bürofläche mehr als verdoppelt wird.
So soll das neue Verwaltungsgebäude aussehen

„Das Team ist in den letzten Jahren stetig gewachsen und hat einen sehr guten Job gemacht. Mit diesen neuen, großzügigen Räumlichkeiten sollen sich die Mitarbeiter auch weiterhin bei uns wohlfühlen. Auch können wir dann endlich wieder junge Menschen ausbilden, was auf Grund der beengten Platzverhältnisse in den letzten zwei Jahren leider nicht möglich war“, erläutert der Firmeninhaber.

Neben den großzügig gestalteten Büros und Aufenthaltsräumen soll auch ein schön gestalteter Außenbereich für die Mitarbeiter entstehen. Das vom Architekturbüro Wittig geplante Verwaltungsgebäude wird auf dem bestehenden Betriebsgelände in der Stelzenhofstraße errichtet. Der Umzug ist für das Frühjahr 2021 geplant.

Zusätzlich zu dem Neubau wird auch in diesem Jahr ein zweistelliger Millionenbetrag in den Maschinenpark für die mittlerweile zehn Standorte mit 150 Mitarbeitern investiert. „Unsere Kunden erwarten neueste Maschinenstandards in einem Top-Zustand und sind es gewohnt, dass wir für fast alle Gegebenheiten eine passende Maschine bereitstellen können“, erklärt der Geschäftsführer diese Investition.
Ulrich Kätzel von der Fa. AS-Bau, Geschäftsführer Oliver Herrmann, Oberbürgermeisterin Eva Döhla, Dieter Dick von der Fa. AS-Bau, Christine Herrmann sowie Architekt Hans-Jürgen Wittig (v.l.)

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK