08.07.2020

Erste Stufe-V-Magnis gehen an Beyer

Beyer Mietservice, einer der größten Vermieter für Höhenzugangstechnik im deutschsprachigen Raum, hat in den vergangenen Wochen insgesamt 40 Neumaschinen vom italienischen Hersteller Magni erhalten. Das Paket umfasst unter anderem die Modelle RTH 4.18 Smart, RTH 6.21 SH, RTH 7.26 SH und RTH 6.30 SH. Die 40 Rotoren bieten Hubhöhen zwischen 17,56 und 29,80 Metern, Reichweiten von 14 bis 26 Metern sowie Tragkräfte von vier bis sieben Tonnen.

Das Wichtigste: Sie erfüllen mit Stufe-V-Motoren von Volvo und Deutz die modernste Abgasnorm für Baumaschinen. Damit ist Beyer Mietservice laut eigenen Angaben das erste Vermietunternehmen in Deutschland, das seinen Kunden drehbare Teleskopstapler mit Stage-V-konformen Motoren anbietet. Die Telestapler verfügen über eine vollklimatisierte Überdruckkabine, Funkfernsteuerung und das sogenannte Twin-Energy-System, womit sich die Rotoren in geschlossenen oder nicht belüftbaren Bereichen emissionsfrei einsetzen lassen.
Beyers neue Magni RTH 7.26 SH

Als wäre das Staplerpaket nicht schon groß genug, hat Beyer Mietservice auch ein großes Paket an Anbauwerkzeugen mitgeordert. Dieses Paket beinhaltet auch Arbeitskörbe mit und ohne Winde, teleskopierbare Lasthaken, Seilwinden, Schwergutschaufeln und Gittermasten mit Winden und Haken. Dadurch lassen sich die Rotoren auch multifunktional als Kran, Arbeitsbühne oder Lader einsetzen. Dank der Anbaugeräteerkennung am Auslegerkopf erkennt das System automatisch, welches Attachment gerade montiert ist und aktiviert das entsprechende Lastdiagramm auf dem 10-Zoll-Touch-Display und die jeweilige Lastmomentbegrenzung.

Beyer Mietservice ist bekannt dafür, auf modernste Technik bei allen Maschinen und Geräten in der Mietflotte zu setzen. Deshalb die Entscheidung für die Rotoren von Magni samt umfangreichem Ausrüstungspaket. Eine symbolische Übergabe der neuen Geräte an die Beyer Mietservice KG ist für Ende September geplant.

Die Beyer-Mietservice KG wurde 1994 gegründet und expandierte im Laufe der Jahre kontinuierlich zu einem europaweit aktiven Vermietunternehmen mit mehr als 5.000 Maschinen und Geräten, bundesweiten Niederlassungen und einer unternehmenseigenen Transport- und Tiefladerflotte.

Magni Telescopic Handlers startete im Januar 2013 mit der Produktion von Teleskopstaplern. Seitdem verzeichnet das Unternehmen einen rasanten Erfolg, „basierend auf einem laufenden Monitoring neuer Marktentwicklungen, vorausschauenden Strategien und Knowhow“, so die Eigenaussage. Seit April 2020 läuft die gesamte Produktionspalette der Magni-Teleskopstapler mit Stufe-V-konformen Motoren vom Band.

Kommentare