13.07.2020

Siko und STW tun sich zusammen

Engere Zusammenarbeit: Der Messtechnikhersteller Siko aus Buchenbach bei Freiburg und die Allgäuer Firma Sensor-Technik Wiedemann (STW) wollen ihre Kompetenzen bündeln. So könne man komplette Systeme von der Messtechnik bis hin zur Automatisierung und cloudbasierten Konzepten anbieten, heißt es in einer gemeinsamen Pressemitteilung.

Während Siko Messgeräte und Positioniersysteme für Automatisierungsprozesse entwickelt, kümmert sich STW um die Digitalisierung, Automatisierung und Elektrifizierung mobiler Maschinen. Man sieht: Überschneidungspunkte sind vorhanden, und so erhoffen sich beide Betriebe Synergieeffekte von der engeren Zusammenarbeit.

Geplant sind gemeinsame Vermarktungsaktivitäten im Vertrieb, wie es heißt, und auch gemeinsame Entwicklungsprojekte. Dazu gehöre der Ausbau des Sensorikbaukastens für die Mobilhydraulik mit neuen bzw. erweiterten Funktionalitäten und die Bereitstellung funktional sicherer Systeme, lassen die Beteiligten verlauten.
Passt? (Foto: AndreyPopov, istockphoto.com)

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK