16.07.2020

Klubb enthüllt leichte Baureihe

Abgespeckt und draufgesattelt: Klubb bringt eine „Light“-Kastenwagenbaureihe mit 140 Kilogramm zusätzlicher Nutzlast auf den Markt. Dieser Nutzlastgewinn (im Van, nicht im Korb) sei insbesondere dank einer neuen Konstruktion der Ausleger aus High-Performance-Stahl erzielt worden, so der Hersteller.

Das erste Modell dieser Bauart und -reihe soll Anfang September auf der JDL Expo im französischen Beaune südlich von Dijon vorgestellt werden. Es nennt sich KL32 und ist auf einem 3,5 Tonnen Renault Master montiert. Die Leistungsdaten entsprechen denen des bisherigen Modells K32: 12,5 Meter Arbeitshöhe, 7,3 Meter Reichweite. Die Korblast bleibt unverändert bei 120 Kilogramm.

Klubb-Chef Julien Bourrellis: „Unser Ziel ist es, unseren Kunden die besten Lösungen für ihre aktuellen Herausforderungen zu bieten: robuste Maschinen mit optimaler Nutzlast und dem besten TCO auf dem Markt. Dazu gehört auch der beste Vor-Ort-Service, und zwar überall dort, wohin eine Klubb-Maschine verkauft wird. Wir bauen ein umfangreiches Netz an Händlern auf, die alle ein hervorragendes Serviceniveau bieten.“ Auch in Zukunft strebt das Unternehmen weiteres Wachstum weltweit an.
Klubb KL32

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK