23.07.2020

Fränkischer Ausbau

Hiab fährt zweigleisig: Seit Beginn des Jahres 2020 betreut Hiab Germany die Region Franken direkt – „mit großem Erfolg“, wie der Hersteller betont. Für den Ausbau des Direktvertriebs wurde zum Monatsanfang Benedikt Böhm im Regionalvertrieb Franken eingestellt. Er ist Ansprechpartner für Hiab- und Effer-Ladekrane sowie Multilift-Containerwechselgeräte.

Nun hat der Ladekranhersteller zudem einen weiteren Vertriebspartner engagiert, die Firma Hofmann Fahrzeugbau aus Mainleus bei Kulmbach in Oberfranken. Auch beim Service hat Hiab nochmals nachgelegt: Die Firma Weigl Nutzfahrzeug-Service ist neuer Servicepartner für Krane, Abroller und Absetzer wie auch Mitnehmstapler. Sie hat ihren Sitz in Langenzenn unweit von Fürth.

Durch diese dreifache Neuernennung könnten Hiab-Kunden und -Partner noch einmal mehr erwarten, als sie es ohnehin schon gewohnt seien, verspricht der Ladekranhersteller.
Benedikt Böhm

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK