07.08.2020

Sieben, aber nicht auf einen Schlag

Für die holländische Heeren Groep ist der AC 220-5 mittlerweile der siebte Demag Kran, den das Unternehmen in Betrieb stellt: „Demag Krane sind seit langem fester Bestandteil unserer Flotte. In der Vergangenheit reichte die Bandbreite dabei vom AC 100 bis zum großen AC 1200“, berichtet Ronald Leeuw, Operational Manager für den Kranverleih bei der Heeren Groep, der mit dem neuen Demag AC 220-5 den bisherigen Demag Vertreter dieser Klasse – den Demag AC 200-1 – in seinem Fuhrpark ersetzt.
Der neue AC220-5 in den Farben der Heeren Groep

Am neuen 5-Achser überzeugte ihn vor allem der 78 Meter lange Hauptausleger, der in dieser Tragfähigkeitsklasse die Spitze markiert. „In Kombination mit der Steuerung IC-1 Plus kann der AC 220-5 zudem Hübe bewältigen, die sonst nur größere Krane leisten können“, nennt er einen weiteren kaufentscheidenden Vorteil. Seine ersten Einsätze hat der Demag AC 220-5 bereits erfolgreich absolviert: „Beim Heben und Setzen von Fertigbau-Betonelementen hat er sich bestens bewährt. Demnächst steht dann der erste Einsatz mit der 21-Meter-Hauptauslegerverlängerung an. Damit erreicht der Kran eine Systemlänge von 99 Metern“, zählt Ronald Leeuw einen weiteren Bestwert des Demag AC 220-5 auf.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK