12.08.2020

Gute Erfahrungen gemacht

Mit den Vorzügen des Tadano ATF 70G-4 kennt sich Sebastian Degenhardt, Juniorchef der Weiland Kran & Transport GmbH, aus. Schließlich verfügt der Kranvermieter aus Lampertheim bereits über einen ATF 70G-4 mit 44-Meter-Ausleger. Jetzt steht zusätzlich einer mit 52,1-Meter-Ausleger auf dem Hof.

Weiterer ATF 70G-4 für die Weiland Kran & Transport, diesmal mit 52,1-Meter-Ausleger. Zwei Kranfahrer und Geschäftsführer Sebastian Degenhardt, alle Weiland, sowie Frank Brachtendorf, Gebietsverkaufsleiter Tadano (v.l.)

„Unser Tagesgeschäft umfasst im Schnitt zwei bis drei kurzfristige Projekte auf Baustellen. Hinzu kommen Einsätze auf Langzeitbaustellen. Teils sind die Anforderungen sehr unterschiedlich, teils sehr ähnlich“, erläutert Degenhardt. „So können wir den für den jeweiligen Einsatz besser geeigneten 70er einsetzen. Oder auch mal schnell tauschen, zum Beispiel wenn beide 70er den Auftrag ausführen könnten, der eine Kran aber schneller für den nächsten Einsatz verfügbar sein soll. Für unseren Disponenten geradezu ideal.“

Für Sebastian Degenhardt zählt noch eine Eigenschaft, die er beiden ATF 70G-4 zuspricht − Robustheit: „Wir arbeiten ja schon eine gewisse Weile mit Kranen aus Lauf an der Pegnitz. Unsere Erfahrung ist eindeutig. Das Bedienkonzept ist intuitiv aufgebaut. Die Technik rundum robust. Für uns ein entscheidender Punkt, denn Ausfallzeiten können wir gerade bei unserem Auftragsvolumen nicht gebrauchen. Insofern erwarte ich natürlich auch von dem neuen 70er, dass er diese Tadano-Tradition fortsetzt und sich als genauso wartungsarm erweist wie der mit 44-Meter-Ausleger.“

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK