24.10.2002

Neuste Zahlen aus Spanien

Südeuropa hat in den letzten Jahren kräftig aufgeholt, allen voran Spanien. Das Bruttoinlandsprodukt des Landes stieg in 2001 um 2,8 Prozent.

Auch das Unternehmen Liebherr hat seine Umsatzzahlen deutlich gesteigert. Lag der vollkonsolidierte Umsatz im Jahr 1997 für die Firmengruppe Liebherr bei 95 Millionen Euro, so liegen die Zahlen für das Geschäftsjahr 2001 bei 236 Millionen Euro. Für die Sparte Mobilkrane ist Spanien für das Unternehmen inzwischen nach Deutschland der stärkste und wichtigste Markt. Im vergangenen Jahr hat das Unternehmen insgesamt 185 neue Fahrzeugkrane und zusätzlich 72 Gebrauchtkrane in Spanien verkauft.

Auf der jüngsten Informationstour informierte das Unternehmen über seinen derzeitigen Erfolg und deren Hintergründe. Die ausführlichen Referate von Henning Rapp, Geschäftsführer der Liebherr-Holding GmbH, Walter Marquardt, Geschäftsführer der Liebherr Ibérica und Michael Hörmann, Geschäftsführer der Liebherr Industrias Metálicas finden Sie in unserer Bibliothek.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK